Foto-Tipps

Estarling Connected Touch Screen Frame

Zwar ist mit intelligenter Technologie alles schneller, besser und bunter geworden, doch sind Fingerabdrücke auf Bildern im altmodischen Fotoalbum ebenso unschön wie die ewigen Fettspuren auf Touch Screens. Hier lahmt die Entwicklung, doch sonst ist der Estarling Connected Touch Screen Frame ganz weit vorne.

Das Fotoalbum war inzwischen vorgestern, der digitale Bilderahmen gestern und mit dem Estarling Connected Touch Screen Frame ist das heute erreicht. Der Touch Screen Rahmen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln und kann über WLAN 802.11b/g/n angesteuert werden. Via Fast-Ethernet-Buchse kann zudem über Kabel die Verbindung mit dem Heimnetzwerk hergestellt werden, ohne Wireless Lan zu bemühen. Der 2 GB große interne Speicher ermöglicht die Ablage von Fotos und Videos auch ohne eingesetzter Speicherkarte. Ein SD-Kartenslot ist trotzdem vorhanden, um Medien von Digitalkameras direkt und ohne vorheriges Kopieren darzustellen.

Touch screen mit Google Mail Adresse

Der Estarling Connected Touch Screen Frame erlaubt keine Rohdatenformate von Digitalkameras. Bilder von Spiegelreflexkameras und guten Kompakten fotografiert, mussen daher auch dim JPEG-Format gespeichert werden. Auf diesem Wege  können die Fotos sofort von der Speicherkarte aus übertragen werden. Die Bilderrahmen von Estarling kommen mit individuellem und vorher festgelegtem E-Mail-Account bei Google Mail. Schickt man nun diese Adresse Bilder geschickt, zeigt das Touch Display sie unumwunden an. Der Touchscreen erlaubt weiterhin den Download von Flickr, Facebook und Photobucket und kann das heruntergeladene Bildmaterial in einer Diaschau abspielen.

Twitter auf dem Bilderrahmen

Der Twitter-Client ist zwar eingebaut, doch gab Hersteller Estarling dessen konkrete Funktionen noch nicht an. Der Bilderrahmen von morgen kann im Split-Screen-Modus die Wettervorhersage, die Uhrzeit, einen Kalender oder die Vorschau aufs nächsten Bild anzeigen. Das „Estarling Connected Touch Screen Frame“ kommt zum Preis von 250 US-$. Kodak beitet zwei Bilderrahmen an, auch mit WLAN und Flickr-Anbindung. Die Geräte weisen acht (Kodak Easyshare W820) und zehn Zoll (W1020) große Bilddiagonalen auf. Hier fungiert jedoch nicht der gesamte Bildschirm, sondern nur ein Stück des Bilderrahmens als Touchscreen. Außerdem sind die Kodak-Geräte mit dem langsameren WLAN 802.11g versehen.