Foto-Tipps

Fotografische Ideen entwickeln und umsetzen

Nicht immer hat man die zündende Idee für ein Shooting oder freie Arbeit. Gerade wenn man noch am Anfang steht, fällt es oft schwer passende Ideen zu etnwickeln. Doch dies ist gar nicht so schwer wie es sich anhört.

Am einfachsten ist es, wenn man jede noch so kleine Idee aufschreibt. Und zwar nicht auf kleine Schmierzettel, sondern in einem Extra Notizbuch. Dies muss nicht groß sein, sodass man es häufig mit sich tragen kann. Die besten Ideen kommen nämlich ganz unverhofft und vergisst sie schnell. Wird dieses Buch regelmäßig gefüllt, entsteht nach und nach eine ansehliche Sammlung an Ideen und deren Umsetzung.
In welcher Form die Ideen notiert werden, ist ganz egal. Entweder in Form einer kleinen Skizze oder Mind map. Die skizzenhafte Darstellung kann Vorteilhaft sein, wenn es um die Lichtführung geht. Will sich aber keine rechte Idee einstellen, kann es von Vorteil sein, erst einmal schriftlich Ideen zu sammeln und diese später zu einer konkreten Idee zu entwickeln.

Um die Ideensammlung zu vervollständigen ist es nacht der Entwicklung auch durchaus sinnvoll, das Ergebnis mit einzukleben. Nach einiger Zeit hat man dann eine schöne Übersicht über die erfolgreich ausgeführten Shootings. Doch auch wenn etwas schief geht oder nicht so klappt wie man es sich vorstellt sollte das notiert werden. Da man nur aus Fehlern lernen kann, sind diese „Misserfolge“ genauso wichtig. Wenn man nicht gleich auf die Fehlerquelle kommt, lohnt es sich die Aufgabe erst einmal beiseite zu legen und sie später mit frischem Blick zu betrachten. Dann kommt man meist von selbst auf die Lösung und kann das Projekt wiederholen und mit Erfolg abschließen.

Bei der Ideenfindung muss man sich nicht auf seinen eigenen Einfallsreichtum verlassen. Inspiration findet man zu hauf in Fachzeitschriften oder in den Galerien verschiedener Fotografen. Daher lohnt es sich Modezeitschriften und vor allen Foto Tutorials aufmerksam durchzusehen, um so möglicherweise auf neue Ideen zu kommen. Besonders eindrucksvolle Posen kommen dann natürlich sofort ins Ideen Buch.

(Werbung)