Kameramodelle

Vorteile von Digitalkameras

Archivierung ist einfacher uns sicherer mit der digitalen Fotografie © OlgaLIS - Fotolia.com

Während die analoge Fotografie schon seit langer Zeit ihren festen Platz im Leben der Menschen hat, waren es nur wenige Jahrzehnte die gebraucht wurden, um der digitalen Fotografie einen deutlichen Marktvorsprung zu gewähren.
Grund für die Beliebtheit dieser Technik sind vor allem die Vorteile von Digitalkameras für alle Verbrauchergruppen vom fotografischen Laien bis hin zum professionellen Anwender.

Einfach Fotografieren und Bearbeiten

Die digitale Fotografie in ihrer heutigen Entwicklung macht das Fotografieren auch für Anfänger und Gelegenheitsfotografen wirklich leicht. Die meisten Digitalkameras bieten mit einer Automatikfunktion die Möglichkeit, schnell und einfach gutklassige Fotografien zu erstellen.
Bei Digitalkameras mit Monitor können diese Bilder sofort angesehen und oftmals auch nachbearbeitet werden. Das Speichern auf digitalen Datenträgern bietet die Möglichkeit, die Bilder am heimischen PC mit entsprechender Software nachzubearbeiten oder einfach im Fotogeschäft oder mittlerweile auch in vielen Drogerien einfach auszudrucken. Damit verkürzt sich der Weg vom Auslösen der Aufnahme bis zum fertigen Bild erheblich.

Diaschau wann immer man will

In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts waren Diaschauen sehr beliebt. Dieser Rang wurde den Lichtbildern erst von der Videotechnik abgelaufen. Mit der Entwicklung der digitalen Fotografie erlebt die Diaschau, wenn auch in anderer Form, eine regelrechte Renaissance.
Die von Digitalkameras gemachten und auf digitalen Datenträgern gespeicherten Bilder können recht einfach in Form einer Diaschau vorgeführt werden. Der PC, das Laptop, viele Videogeräte und die Kameras selbst bieten dazu entsprechende Möglichkeiten. Oftmals sind diese Geräte auch untereinander kompatibel und können auch recht einfach an Fernsehgeräte und Monitore moderner Bauart angeschlossen werden. Damit können die digitalen Aufnahmen fast überall angesehen und vorgeführt werden. Aber auch der Ausdruck und das Aufhängen in einem Bilderrahmen ist natürlich auch möglich.

Kein Film, keine Fehlbelichtung, kein Entwicklungskosten

Ein weiterer Vorteil von Digitalkameras liegt in im Verzicht auf Filmmaterial, welches hier nicht mehr benötigt wird. Die Bilder werden auf digitalen Datenträgern gespeichert und können leicht auf den Rechner übertragen werden.
Falsch belichtete Aufnahmen können sofort gelöscht werden, ebenso wie anderweitig nicht gelungene Bilder. Darüber hinaus entstehen keine Kosten für die Entwicklung der belichteten Filme. Lediglich der Ausdruck der Bilder mit dem eigenen Drucker oder an den Printstationen der Drogerien und Fotogeschäfte verursacht Kosten. Die halten sich jedoch in Grenzen. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe von Vorteilen von Digitalkameras, die hier nicht alle aufgezählt werden können. Das einzige was man braucht ist eine passende Speicherkarte. Man findet eine geeignete Speicherkarte im Speicherkarten Vergleich. Ein Tipp: Warum nicht einfach mal ein professionelles Fotoshooting verschenken? Man kann die Digitalkamera auch noch an das eigene Notebook (passendes Notebook Design) anschließen.