Kameramodelle

Canon EOS 450D – für die ideale Fotoarbeit

Wenn man sich etwas mehr für das Metier der Photographie interessiert, kann man sich nicht mehr mit herkömmlichen Kameras zufrieden geben. Um wirklich alle Sparten des Fotografierens bedienen zu können, benötigt man eine digitale Spiegelreflexkamera, die höchsten Ansprüchen gerecht wird wie die Canon EOS 450D.

Die Canon EOS 450D verkörpert Spitzentechnologie auf höchstem Niveau, gestochen scharfe Bilder sind nun keine Illusion mehr. Der 12,2 Megapixel CMOS-Sensor überzeugt beispielsweise für beeindruckende Bildschärfe, die später mehr Freiheit bei der Auswahl von Bildausschnitten bei der Bearbeitung lässt. Die hohe Qualität der Bilder ermöglicht später, diese auf Postergröße zu erweitern, ohne erhebliche Qualitätsverluste in Kauf nehmen zu müssen.
Reihenaufnahmen, die man später sehr gut verarbeiten kann und die man vor allem bei der Beobachtung im Tierreich einsetzt, werden von der Canon EOS 450D von bis zu 3,5 Bildern je Sekunde aufgenommen. Da bleibt kaum eine Bewegung verbunden.

Der 3,0-Zoll LCD-Monitor ist übersichtlich, hell und von hoher Schärfe. Im Livebild Modus geht verloren, weshalb diese Aufnahmen besonders wertvoll sind und zusammen mit der 5-bzw. 10fache Lupenfunktion entgeht dem Fotografen kaum ein Detail.

Ein großer Vorteil der Canon EOS 450D ist ihr Gewicht, denn mit gerade einmal 475 Gramm ist die Kamera ein richtiges Leichtgewicht. Der Preis für die Canon EOS 450D bewegt sich die 600 Euro, die auf jeden Fall ein gutes Investment sind.

(Werbung)