Foto-Tipps

Fotografie: Kreatives Hobby mit vielen Möglichkeiten

Fotografieren ist ein vielseitiges und faszinierendes Hobby, in dem man sich stetig weiterentwickeln kann. Zu Beginn genügt eine einfache Kamera zum Losziehen und Lernen. Mit ein paar Grundkenntnissen und dem Mut am Ausprobieren können sich die kreativen Ergebnisse schon bald sehen lassen.

Fotografieren lernen

Wohl jeder hat in seinem Leben schon fotografiert, aber nach Familienfest oder Urlaub verschwand der Fotoapparat wieder im Schrank. Wenn Sie sich entscheiden, Fotografie zu Ihrem Hobby zu machen, werden Sie die Kamera kaum noch aus der Hand legen. Zunächst müssen Sie diese beherrschen lernen, mit verschiedenen Einstellungen und Motiven experimentieren und sich in Bildbearbeitung versuchen. Für den Anfang muss es keine Profiausrüstung sein, eine digitale Kompaktkamera mit Einstellmöglichkeiten genügt. Die Angabe in Pixel beziehungsweise Megapixel steht für die Auflösung der Bilder. Je mehr Megapixel, desto größere Fotoabzüge lassen sich theoretisch von den Dateien machen. Eine sehr hohe Auflösung ist allerdings nicht unbedingt besser, da der Sensor, der die Signale verarbeitet, entsprechend groß sein muss, es aber meist nicht ist.

Experimentieren dank schneller Kontrolle

Das Gute an der Digitalfotografie ist, dass Sie auf dem Display sofort das Ergebnis sehen – das ist optimal zum Lernen. Die Bilder in einer Digitalkamera, ob kompakt oder Spiegelreflex, werden auf einer Speicherkarte, meistens einer SD-Karte, abgelegt. Diese Speichermedien sind preiswert und fassen sehr viele Bilder, sodass das einzelne Foto nicht viel kostet. So können Sie sich bald von den Automatikeinstellungen lösen und mit Blende und Belichtungszeit experimentieren. Als Blende bezeichnet man die Öffnung, durch die das Licht auf den Sensor fällt. Je größer die Öffnung, desto mehr Licht erreicht den Sensor, desto kürzer muss die Belichtungszeit sein und desto gezielter können Sie Schärfe und Unschärfe einsetzen. Natürlich können im Nachhinein durch die Bildbearbeitung zusätzliche Effekte erzielt werden. Alles ist möglich.

Fotos zum Anfassen

Auch wenn sich die Digitalfotografie erst mal nur auf Display und Monitor abspielt, so kann es sich doch lohnen, die Pixel in echte Fotoabzüge oder vielleicht in ein Fotobuch zu verwandeln. So können Sie Ihre Ergebnisse in Händen halten und anderen eine Freude damit machen. Hier gibt es Angebote für kostenlose Abzüge.

Picture: Knut W. – Fotolia