Foto-Tipps

Photoshop erlernen mit Videotutorials

Fotografieren ist heute dank vielfältiger Kameratechnik so einfach wie nie! Um wirklich Traumbilder hinzubekommen muss man allerdings manchmal nachhelfen. Das Referenzprogramm für die digitale Bildbearbeitung ist hier eindeutig Adobe Photoshop. Das beste an Photoshop: Dank Internet gibt es tausende von Tutorials umsonst.

Mit Photoshop nachbearbeitet erhält dieses Foto noch mehr Atmospähre.

Musste man vor ein paar Jahren noch für sündhaft viel Geld teure Hilfsliteratur kaufen, gibt es jetzt super Lernvideos für Adobe Photoshop im Netz – und das völlig umsonst. Wir haben uns mal nach den besten Anleitungen umgeschaut.

Wer noch nicht genau weiß wonach er sucht, fängt einfach bei einem Videoportal wie youtube an und gibt einfach „photoshop tutorial“ ein.  Und siehe da: Schon erhält man eine lange Liste verschiedener Lernvideos.

Das Programm selbst gibt es als teure Profiversion, oder aber auch als abgespeckte Gratisversion im Netz. Egal für welche Version man sich auch entscheidet, auf Anhieb wird keiner Photoshop richtig beherrschen. Zu groß ist einfach die Vielfalt an Werkzeugen.
Wollt ihr beispielsweise ein Bild retuschieren, gebt ihr bei youtube „photoshop tutorial“ und „Retusche“ , retuschieren“ oder ähnliches ein. Und voilá: Ihr erhaltet eine Liste mit mehr oder weniger brauchbaren Lehrfilmchen.

Mir persönlich haben die Videotutorials sehr dabei geholfen das Programm besser zu verstehen. Die Bücher im Handel waren zwar auch nett, aber oftmals viel zu teuer.

Wer sich mit Photoshop nicht anfreunden kann, für den hält das Netz andere Alternativen parat.

Nun wünschen wir viel Spaß beim Photoshop-Erlernen. Und schickt uns doch einmal eure besten Tutorial-Seiten im Netz…………..

(Werbung)